Napoleon-Schützen

Buchhausen-Oberdeggenbach e.V.


LG 1




LG 2




LG 3




LG 4



2018 LG_Gesamt.pdf (101.54KB)
2018 LG_Gesamt.pdf (101.54KB)


LP 1




LP 2





10.  Durchgang Luftgewehr - 13.04.2018

Ein  Sieg für Luftgewehrteams zum Saisonabschluss

Buchhausen  – Oberdeggenbach. (rb) Eine starke Leistung zeigte die zweite Luftgewehrmannschaft der Napoleon –  Schützen in der B-Klasse 3 am vergangenen Wochenende beim letzten Durchgang  der Rundenwettkämpfe im Labergau. Gegen den Tabellennachbarn Waldrose Holtraubach  2 reichte es trotzdem nicht zum Sieg, man unterlag auf heimischer Anlage mit 1438:1444  Ringen. Bester Napolianer war Josef Kammermeier mit 369 Ringen, gefolgt von Peter  Habermeier mit 365 Ringen, Alexander Niedermeier mit 353 Ringen und Norbert Dachs  mit 352 Ringen. Damit schließt das Team mit ausgeglichenem Punktekonto und  dem vierten Tabellenplatz die Saison ab. In der Gauoberliga empfing die Erste  im Gasthaus Rohrmayer die erste Mannschaft der Enzianschützen Niederlindhart.  Die Vorzeichen waren total gegensätzlich, während Buchhausen schon als  Absteiger feststand hatten sich die Gäste am letzten Wettkampftag bereits  die Meisterschaft gesichert. Überraschender Weise behielt man letztlich mit  1490:1481 Ringen die Punkte in Buchhausen. Sieggarant war Markus Rohrmayer mit  starken 385 Ringen. Weiter erzielten Max Maier 370 Ringe, Erich Rohrmayer 369  Ringe und Josef Rohrmayer 366 Ringe. Die dritte und vierte Mannschaft haben die  Saison bereits im letzten Durchgang beendet. Damit gehen die Napoleon-Schützen  Wettkampftechnisch in die Sommerpause, das Training wird eingestellt. Allerdings  nehmen alle interessierten Aktiven am kommenden Mittwoch noch am Preis- und Pokalschießen  beim Nachbarverein Almenrausch Oberhaselbach teil.

9.  Durchgang Luftpistole - 06.04.2018

Luftpistolenmannschaften  mit nur einem Punkt

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Eine Niederlage und ein Unentschieden setzte es  für die Luftpistolenmannschaften der Napoleon - Schützen Buchhausen  - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag beim neunten Durchgang der Rundenwettkämpfe  im Labergau. Zum Gauoberligaduell empfing die Erste im Gastahaus Rohrmayer die  zweite Mannschaft der Schlossschützen aus Sallach an. Beide Teams blieben  einiges unter ihren Möglichkeiten und so sprang am Ende mit 1367:1367 Ringen  ein im Schießsport seltenes Remis heraus. Für das Resultat auf Seiten  der Napolianer zeigten sich Robert Dafner mit 355 Ringen, Markus Rohrmayer mit  342 Ringen, Josef Steger mit 340 Ringen und Werner Burggraf mit 330 Ringen verantwortlich.  Die zweite Mannschaft der Napolianer hatte in der A-Klasse 1 ebenfalls Heimrecht  gegen die Dritte der Schlossschützen Sallach. Trotz neuem Mannschaftsrekord  hatte man das Nachsehen und unterlag mit 1006:1013 Ringen. Bester Napolianer war  Matthias Tauber mit 263 Ringen vor Reinhold Watter mit 260 Ringen, Peter Habermeier  mit 247 Ringen und Martin Steger 236 Ringen. Außerhalb der Wertungsränge  erzielten Anton Sporer 227 Ringe und Karlheinz Beck 211 Ringe. Damit ist für  beide Teams die Saison beendet. Die Erste erreicht den dritten Rang in der Gauoberliga  und die Dritte den vierten Platz in der A - Klasse. Am kommenden Freitag stehen  die letzten Wettkämpfe für die Luftgewehrmannschaften auf dem Terminplan.  Dabei haben zwei Teams Heimrecht, die Erste empfängt Niederlindhart 1 und  die zweite Holztraubach 2. Die Dritte und Vierte haben die Saison bereits abgeschlossen.

9.  Durchgang Luftgewehr - 29.03.2018

Napoleon-Schützen  wieder ohne Sieg

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Mit drei Niederlagen endete der neunte Durchgang  der Rundenwettkämpfe im Labergau am vergangenen Donnerstag für die Luftgewehrmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach. In der Gauoberliga hatte  die Erste im Gasthaus Rohrmayer die erste Mannschaft der Bergschützen Ergoldsbach  zu Gast. Für die Napolianer ging es eigentlich um Nichts mehr, denn man ist  ja schon abgestiegen. Das Ergebnis dass das Quartett erzielte hätte aber  bei so manch anderem Vergleich zum Sieg gereicht, dennoch nahm Ergoldsbach die  Punkte mit 1496:1504 Ringen mit nach Hause. Bester auf Seiten der Buchhausener  war Markus Rohrmayer mit 385 Ringen gefolgt von Josef Rohrmayer, der nach seiner  Verletzung respektable 372 Ringe erzielte. Erich Rohrmayer erreichte 371 Ringe  und Max Maier blieb mit 368 Ringen etwas blass. In der B-Klasse 3 hatte Buchhausen  2 Heimrecht gegen die Erste der Burgschützen Oberroning. Mit einem der schwächeren  Saisonergebnisse musste man sich den Gästen mit 1399:1435 Ringen klar beugen.  Die mannschaftsinterne Wertung führte Norbert Dachs mit 365 Ringen an, gefolgt  von Peter Habermeier mit 350 Ringen, Josef Kammermeier mit 347 Ringen und Alexander  Niedermeier mit 337 Ringen. Nach dieser Niederlage rutscht das Team auf den vierten  Tabellenplatz zurück. Die vierte Mannschaft hatte in der E-Klasse 3 einen  Auswärtskampf bei der Dritten der Frohsinn-Schützen Hadersbach zu bestreiten.  Erwartungsgemäß hatte man gegen den unbesiegten Tabellenführer  keine Chance und unterlag man mit 1048:942 Ringen. Beste Schützin im Buchhausener  Mädel- Team war Sina Kammermeier mit 258 Ringen, gefolgt von Luise Kellerer  mit 245 Ringen, Sarah Houpert mit 221Ringen und Katharina Dachs mit 218 Ringen.  Am kommenden Freitag findet der nächste Durchgang für die Pistolenmannschaften  statt, dabei haben beide Teams Heimrecht gegen Mannschaften der Schlossschützen  aus Sallach.

8.  Durchgang Luftpistole - 23.03.2018

Zweite  Luftpistolenmannschaft siegreich

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Drei Mannschaften der Napoleon - Schützen  Buchhausen - Oberdeggenbach waren am vergangenen Freitag beim Rundenwettkampf  im Labergau in Einsatz. In der Gauoberliga hatte die erste Luftpistolenmannschaft  bei der Zweiten der Lustigen Brüder in Zaitzkofen anzutreten und ging mit  1388:1341 Ringen gnadenlos unter. Die mannschaftsinterne Wertung auf Seiten der  der Buchhausener führte Markus Rohrmayer mit 349 Ringen an, gefolgt von Robert  Dafner mit 348 Ringen, Werner Burggraf mit 324 Ringen und Josef Steger mit 320  Ringe. Mit dieser Niederlage fällt das Team auf Rang drei in der Tabelle  zurück. Seinen zweiten Sieg der laufenden Saison konnte die zweite LP-Mannschaft  feiern, sie hatte gegen die Dritte der Lustigen Brüder in Zaitzkofen anzutreten  und entführte die Punkte mit 950:976 Ringen. Bester Napolianer war Martin  Steger mit 252 Ringen, gefolgt von Anton Sporer mit 248 Ringen sowie Peter Habermeier  und Reinhold Watter mit jeweils 238 Ringen. Außerhalb der Wertungsränge  erreichte Karlheinz Beck 212 Ringe. In der D-Klasse 1 trat Buchhausens dritte  Luftgewehrmannschaft zu einem vorgezogenen Vergleich auf heimischer Anlage gegen  die Vierte der Enzianschützen Niederlindhart an. Das Team konnte lediglich  eine durchschnittliche Leistung erbringen und unterlag so mit 995:1013 Ringen.  Bester auf Seiten der Gastgeber war Wolfgang Kumpfmüller mit 263 Ringen vor  Lukas Wellschmied mit 255 Ringen, Robert Kellerer mit 241 Ringen und Tobias Kellerer  mit 236 Ringen. Wegen des Feiertags Karfreitag treten die andern LG Mannschaften  bereits am Donnerstag zum nächsten Wettkampf an. Die Erste empfängt  in der Gauoberliga die Bergschützen Ergoldsbach 1, die Zweite hat ebenfalls  Heimrecht gegen Burg Oberroning 1 und die Vierte bestreitet ihren Wettkampf in  Hadersbach.

8.  Durchgang Luftgewehr - 16.03.2018

Erste  der Napoleon-Schützen muss absteigen

Buchhausen  – Oberdeggenbach. (rb) Mit einem Sieg und zwei Niederlagen schlossen  die Luftgewehrmannschaften der Napoleon – Schützen am vergangenen Wochenende  den achten Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau ab. In der Gauoberliga  war die Erste bei den Hubertusschützen in Pfaffenberg zu Gast und zog mit  1499:1483 klar den Kürzeren. Bester Schütze auf Seiten der Napolianer  war Markus Rohrmayer mit Durchgangsbestleistung von 390 Ringen, gefolgt von Max  Maier mit 369 Ringen. Weiter erreichten Erich Rohrmayer 365 Ringe und Ersatzschütze  Norbert Dachs 359 Ringe. Mit dieser Niederlage ist der Abstieg in die Gauliga  für dieses Team amtlich, weil nach dem neuen Reglement zwei Mannschaften  absteigen werden. In der D-Klasse 3 empfing Buchhausens Dritte im Gasthaus Rohrmayer  die zweite Mannschaft der Labertal-Schützen aus Laberweinting. Die Gäste  die bis hierhin noch keinen Wettkampf verloren hatten mussten diesmal überraschend  mit 976:932 Ringen Federn lassen. Die mannschaftsinterne Wertung auf Seiten der  Napoleon-Schützen führte Robert Kellerer mit 254 Ringen an. Weiter erreichten  Wolfgang Kumpfmüller und Lukas Wellschmied jeweils 249 Ringen sowie Tobias  Kellerer 224 Ringe. Weiter ohne Sieg blieb die vierte Mannschaft der Napoleon-Schützen.  Diesmal musste man sich auf heimischer Anlage gegen Laberweinting 3 mit 955:1011  Ringen geschlagen geben. Beste Napolianerin war Sina Kammermeier mit 265 Ringen  gefolgt von Luisa Kellerer mit 239Ringen, Katharina Dachs mit 233Ringen und Sarah  Houpert mit 218 Ringen. Am kommenden Freitag finden drei Wettkämpfe statt.  Die beiden Luftpistolenmannschaften haben Auswärtskämpfe in Zaitzkofen  zu bestreiten und LG 3 empfängt im Gasthaus Rohrmayer Niederlindhart 4.

7.  Durchgang Luftpistole - 09.03.2018

Luftpistolenmannschaften  ohne Sieg

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Drei Wettkämpfe - ein Sieg, so lautet die  Bilanz des vergangenen Wochenendes für die Napoleon - Schützen Buchhausen  - Oberdeggenbach bei den Rundenwettkämpfen im Labergau. In der Gauoberliga  hatte die erste Luftpistolenmannschaft im Gasthaus Rohrmayer die Erste der Diana-Schützen  Eggmühl zu Gast. Eigentlich galt man als Favorit gegen den bis dahin sieglosen  Gegner, doch das Team verlor mit 1375:1387 Ringen. Bester Schütze auf Seiten  der Buchhausener war Markus Rohrmayer mit 353 Ringen, gefolgt von Robert Dafner  und Josef Steger mit jeweils 344 Ringen sowie Werner Burggraf mit 334 Ringen.  Mit der Niederlage hat das Team seine Chancen auf die Meisterschaft verspielt.
Eine  Niederlage musste auch die zweite Pistolenmannschaft in der A-Klasse 1 hinnehmen.  Das Team hatte ebenfalls Heimrecht gegen Oberroning 1 und unterlag mit 969:1011  Ringen. Die mannschaftsinterne Wertung führte Anton Sporer mit 251 Ringen  an, gefolgt von Reinhold Watter mit 245 Ringen, Peter Habermeier mit 242 Ringen  und Karlheinz Beck mit 231 Ringen. Nicht mehr die Wertungsränge erreichte  Martin Steger mit 229 Ringen. Einen vorgezogenen Vergleich bestritt die zweite  Luftgewehrmannschaft bei der Ersten der Hubertusschützen Sandsbach und dem  Team gelang mit 1398:1426 Ringen ein weiterer Sieg. Bester Buchhausener war Norbert  Dachs mit 362 Ringen vor Josef Kammermeier mit 360 Ringen, Peter Habermeier mit  359 Ringen und Alexander Niedermeier 345 Ringen. Am kommenden Freitag treten drei  Luftgewehrmannschaften zu ihren nächsten Wettkämpfen an. Buchhausen  1 ist bei den Hubertusschützen in Pfaffenberg zu Gast, die dritte und vierte  Mannschaft haben Heimrecht gegen Teams aus Laberweinting.

7.  Durchgang Luftgewehr - 02.03.2018

Wieder  nur zwei Siege für Napoleon-Schützen

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Zwei Siege und zwei Niederlagen sprangen am vergangenen  Freitag für die vier Luftgewehrmannschaften der Napoleon - Schützen  Buchhausen - Oberdeggenbach beim siebten Durchgang der Rundenwettkämpfe im  Labergau heraus. In der Gauoberliga hatte die Erste im Gasthaus Rohrmayer den  Aufsteiger Frohsinn Hadersbach 1 zu Gast und unterlag aufgrund einer mäßigen  Leistung mit 1488:1507 Ringen. Markus Rohrmayer präsentierte sich mit 384  Ringen von seiner besten Seite, weiter erreichten Ersatzschütze Josef Kammermeier  369 Ringe, Erich Rohrmayer 368 Ringe und Max Maier 367 Ringe. Mit dieser Niederlage  ist man wohl endgültig als Absteiger abgestempelt, für den Klassenerhalt  müssten alle drei verbleibenden Wettkämpfe gewonnen werden. In der B-Klasse  3 hatte Buchhausen 2 Heimrecht gegen die Zweite der Wilderer-Schützen aus  Neufahrn. Das Team zeigte sich gegenüber dem letzten Wettkampf etwas verbessert  und siegte knapp mit 1408:1405 Ringen. Die mannschaftsinterne Wertung führte  Norbert Dachs mit 369 Ringen an gefolgt von Josef Kammermeier mit 362 Ringen,  Peter Habermeier mit 357 Ringen und Alexander Niedermeier mit 320 Ringen. Mit  diesem Sieg zog das Team nach Punkten mit dem Zweit- und Drittplatzierten gleich  und erarbeitete sich damit die Möglichkeit noch die Vizemeisterschaft zu  erringen. In der D-Klasse 1 hatte Buchhausen 3 bei der vierten Mannschaft der  Jennerweinschützen in Siegensdorf anzutreten und nahm die Punkte mit 986:1021  Ringen klar mit nach Hause. Bester auf Seiten der Napolianer war Lukas Wellschmied  mit 267 Ringen. Weiter erzielten Tobias Kellerer 254 Ringe, Robert Kellerer 251  Ringe und Wolfgang Kumpfmüller 249 Ringe. Die Vierte hatte in der E-Klasse  3 ebenfalls in Siegensdorf gegen die fünfte Mannschaft der Jennerweinschützen  anzutreten. Das Mädelteam zeigte seine beste Saisonleistung, musste aber  am Ende mit 1004:968 Ringen die Segel streichen. Beste Napolianerin war Sina Kammermeier  mit persönlichem Rekord von 271 Ringen. Weiter trugen sich Luisa Kellerer  mit 245 Ringen, Katharina Dachs mit 228 Ringen und Sarah Houpert mit 224 Ringen  in die Wertungsliste ein. Am kommenden Freitag findet der nächste Wettkampf  für die Luftpistolenmannschaften statt. Beide Teams haben Heimrecht, die  Erste tritt gegen Eggmühl 1 an und die Zweiter erwartet Oberroning 1.

6.  Durchgang Luftpistole - 23.02.2018

Zwei  Mannschaftsrekorde, aber nur ein Sieg

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Trotz starker Leistungen reichte es für die  Luftpistolenmannschaften der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach  am vergangenen Freitag beim Start in die Rückrunde der Rundenwettkämpfe  im Labergau nur zu einem Sieg. In der Gauoberliga trat die Erste beim Aufsteiger  Burgfriedenschützen Oberellenbach an und schoss mit 1409 Ringen neuen Saisonrekord.  Die Gastgeber hatten mit 1343 Ringen wenig entgegen zu setzen und so nahm man  die Punkte locker mit nach Hause. Bester Napolianer war Robert Dafner mit 358  Ringen, gefolgt von Markus Rohrmayer mit 356 Ringen. Josef Steger fand nach langer  Zeit zu alter Form zurück und glänzte mit ebenfalls 356 Ringen. Werner  Burggraf komplettierte mit 339 Ringen das Mannschaftsergebnis. Mit diesem Sieg  bleibt die Mannschaf dem Spitzenreiter Sallach auf den Fersen. Die Zweite Mannschaft  hatte in der A-Klasse 1 ebenfalls auswärts bei den Hubertusschützen  Semerskirchen anzutreten. Trotz Saisonbestleistung zogen die Napolianer mit 1030:996  Ringen gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer klar den Kürzeren.  Die mannschaftsinterne Wertung führte Anton Sporer mit 255 Ringen an gefolgt  von Peter Habermeier mit 249 Ringen, Martin Steger mit 247 Ringen und Reinhold  Watter mit 245 Ringen. Karlheinz Beck erreichte für die Einzelwertung 224  Ringe. Trotz der Niederlage bleibt das Team auf Tabellenplatz vier. Am kommenden  Freitag treten die Luftgewehrmannschaften zu ihrem nächsten Wettkämpfen  an, die Erste hat Heimrecht gegen die erste Mannschaft der Frohsinn-Schützen  Hadersbach, die Zweite bestreitet ebenfalls einen Heimkampf gegen Neufahrn. Die  dritte und vierte Mannschaft treten auswärts gegen Teams der Jennerwein-Schützen  in Siegensdorf an.

6.  Durchgang Luftgewehr - 16.02.2018

Keine  Punkte für Napoleon-Schützen zum Rückrundenauftakt

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Mit Aufstellungsproblemen mussten sich die Luftgewehrmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag  beim Rückrundestart der Rundenwettkämpfe im Labergau rumplagen. Zwei  Schützen mussten zwei Wettkämpfe an einem Tag absolvieren und so mancher  Akteur kam leistungsmäßig so gar nicht aus den Startlöchern, logische  Konsequenz waren vier Niederlagen. In der Gauoberliga musste die Erste bei der  ersten Mannschaft der Tannenzapfen-Schützen in Penk antreten. Diese trumpfte  mit Liga-Saisonrekord mächtig auf und so musste man mit 1483:1525 Ringen  eine deutliche Niederlage hinnehmen. Das beste Ergebnis auf Seiten der Napolianer  erreichte Markus Rohrmayer mit 381 Ringen, gefolgt von Max Maier mit 377 Ringen,  Erich Rohrmayer mit 374 Ringen und Ersatzschütze Peter Habermeier mit 351  Ringen. Mit dieser Niederlage liegt die Mannschaft nun alleinig auf dem letzten  Platz und wird sich wohl mit dem Gedanken des Abstiegs anfreunden müssen.  In der B-Klasse 3 hatte Buchhausens zweite Mannschaft ebenfalls auswärts  gegen Penk 2 anzutreten. Aufgrund ihrer schlechtesten Saisonleistung ging dieses  Team mit 1449:1389 Ringen beim Tabellenführer förmlich unter. Mannschaftsbester  war Josef Kammermeier mit 359, weiter erreichten Norbert Dachs 355 Ringe, Ersatzmann  Lukas Wellschmied 343 Ringe und Peter Habermeier 332 Ringe. Die Dritte der Napolianer  hatte in der D-Klasse 3 Heimrecht gegen die vierte Mannschaft der Tannenzapfen-Schützen  Penk. Mit Saisonminusrekord von 959 Ringen hatte auch diese Mannschaft nichts  zu bestellen, denn die Gäste waren mit 985 Ringen etwas besser. Bester auf  Seiten der Buchhausener war an diesem Abend Lukas Wellschmied mit 264 Ringen gefolgt  von Wolfgang Kumpfmüller mit 259 Ringen. Weit unter ihren Möglichkeiten  blieben Robert und Tobias Kellerer mit jeweils 218 Ringen. Nichts zu holen gab  es auch für die vierte Mannschaft in der E-Klasse 3. Beim Vergleich auf heimischen  Stand gegen Penk 3 verlor man klar mit 881:974 Ringen. Die mannschaftsinterne  Wertung führte Sina Kammermeier mit 246 Ringen an gefolgt von Katharina Dachs  mit 228 Ringen, Sarah Houpert mit 216 Ringen und Luisa Kellerer mit 191Ringen.  Am kommenden Freitag findet der Rückrundenauftakt für die Pistolenmannschaften  statt, dabei haben beide Teams Auswärtskämpfe zu bestreiten. Buchhausen  1 tritt in Oberellenbach an und die Zweite reist nach Semerskirchen.

5.  Durchgang Luftgewehr - 01.12.2017

Zwei  Mannschaftsrekorde aber nur ein Sieg

Buchhausen  – Oberdeggenbach. (rb) Starke Leistungen zeigten die erste und zweite  Luftgewehrmannschaft der Napoleon – Schützen am vergangenen Wochenende  beim letzten Durchgang der Vorrunde der Rundenwettkämpfe im Labergau, trotzdem  reichte es nur zu einem Sieg. In der Gauoberliga trat die Erste bei den Enzianschützen  Niederlindhart an den Stand und zog trotz eines neuen Saisonrekords von 1513 Ringen  den Kürzeren weil auch die Gastgeber über sich hinauswuchsen und 1523  Ringe ablieferten. In einer homogenen Mannschaftsleistung erzielten Markus Rohrmayer  385 Ringe, Josef Rohrmayer 378 Ringe, sowie Max Maier und Erich Rohrmayer jeweils  375 Ringe. Diese Niederlage wirft die Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz  zurück und man muss in der Rückrunde in der Lage sein solche Ergebnisse  zu erzielen wie bei diesem Durchgang, ansonsten wird man sich wohl mit dem Abstieg  in die Gauliga anfreunden müssen. In der B-Klasse 3 musste Buchhausens Zweite  bei der zweiten Mannschaft der Waldroseschützen in Holztraubach antreten  und auch hier gelang dem Buchhausener Team eine neue Saisonbestleistung. Mit 1441:1456  Ringen nahm man die Punkte mit nach Hause. Bester Napolianer war Norbert Dachs  mit 369 Ringen, gefolgt von Peter Habermeier mit 364 Ringen, Josef Kammermeier  mit 362 Ringen und Alexander Niedermeier mit 361 Ringen. Mit diesem Sieg zog die  Mannschaft in der Tabelle an Holztraubach vorbei und überwintert auf Rang  drei. Jetzt gehen die Napoleon-Schützen Wettkampftechnisch in die Winterpause,  Trainings- und Vereinsmeisterschaftsschießen ist noch am kommenden Mittwoch  und am 13. Dezember für alle Aktiven und Hobbyschützen möglich.  Den Jahresabschluss bildet dann die Weihnachtsfeier am Freitag, 22. Dezember im  Gasthaus Rohrmayer.

4.  Durchgang Luftpistole - 24.11.2017

Luftpistolenmannschaften  gehen leer aus

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Zwei Niederlagen setzte es für die Luftpistolenmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag  beim vierten Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau. Zum Gauoberligaduell  trat die Erste bei der zweiten Mannschaft der Schlossschützen in Sallach  an. Beide Teams blieben einiges unter ihren Möglichkeiten und das bessere  Ende hatten schließlich die Gastgeber mit 1375:1362 Ringen für sich.  Normalform auf Seiten der Napolianer zeigte an diesem Abend nur Markus Rohrmayer  mit 360 Ringen. Robert Dafner mit 345 Ringen, Werner Burggraf mit 339 Ringen und  Josef Steger mit 318 Ringen blieben hinter den Erwartungen zurück. Trotz  dieser Niederlage bleibt die Mannschaft mit nun 6:2 Punkten auf den zweiten Tabellenrang.  Die zweite Mannschaft der Napolianer hatte in der A-Klasse 1 ebenfalls in Sallach  bei der Dritten anzutreten. Trotz eines akzeptablen Mannschaftsergebnisses hatte  man das Nachsehen und unterlag mit 996:977 Ringen. Bester Napolianer war Peter  Habermeier mit 251 Ringen, weiter erreichten Martin Steger 249 Ringe, Josef Rohrmayer  241 Ringe und Anton Sporer 236 Ringe. Außerhalb der Wertungsränge erzielten  Reinhold Watter 234 Ringe und Karlheinz Beck 224 Ringe. Damit bleibt die Mannschaft  auf dem vorletzten Platz. Am kommenden Freitag stehen Wettkämpfe für  die Luftgewehrmannschaften auf dem Terminplan. Dabei haben die erste Mannschaft  in Niederlindhart und die zweite in Holztraubach Auswärtskämpfe zu bestreiten.  Die Dritte und Vierte befinden sich bereits in der Winterpause.

4.  Durchgang Luftgewehr - 17.11.2017

Napoleon-Schützen  ohne Sieg

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Mit vier Niederlagen endete der vierte Durchgang  der Rundenwettkämpfe im Labergau am vergangenen Freitag für die Luftgewehrmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach. In der Gauoberliga hatte  die Erste bei der ersten Mannschaft der Bergschützen Ergoldsbach anzutreten.  Die Napolianer erwischten nicht gerade ihren besten Tag und unterlagen mit 1497:1488  Ringen. Bester auf Seiten der Buchhausener war Markus Rohrmayer mit 382 Ringen  gefolgt von Max Maier mit 372 Ringen und Erich Rohrmayer mit 368 Ringen. Einiges  unter seinen Möglichkeiten blieb Josef Rohrmayer mit 366 Ringen. Mit dieser  Niederlage rutscht das Team auf den letzten Tabellenplatz ab und muss sich den  Stempel des Abstiegskandidaten aufdrücken lassen. In der B-Klasse 3 war Buchhausen  2 bei den Burgschützen 1 in Oberroning zu Gast. Trotz des besten Saisonergebnisses  musste man sich mit 1453:1434 Ringen den Gastgebern beugen. Die mannschaftsinterne  Wertung führte Josef Kammermeier mit starken 377 Ringen an, gefolgt von Norbert  Dachs mit 359 Ringen, Peter Habermeier mit 353 Ringen und Alexander Niedermeier  mit 345 Ringen. Nach dieser Niederlage rutscht man auf den vierten Tabellenplatz  zurück. In der D-Klasse 1 trat Buchhausens dritte Mannschaft bei der Vierten  der Enzianschützen in Niederlindhart an den Stand. Das Team konnte nicht  an die tolle Leistung des letzten Wettkampfes anknüpfen und unterlag mit  1034:1015 Ringen. Beste Napolianer waren diesmal Lukas Wellschmied mit 262 Ringen  vor Wolfgang Kumpfmüller mit 255 Ringen, Robert Kellerer mit 250 Ringen und  Tobias Kellerer mit 248 Ringen. Trotz des Punktverlusts kann die Mannschaft den  fünften Tabellenplatz halten. Die vierte Mannschaft hatte in der E-Klasse  3 im Gasthaus Rohrmayer Heimrecht gegen die Dritte der Frohsinn-Schützen  Hadersbach. Trotz bestem Saisonergebnis unterlag man mit 951:988 Ringen. Allerdings  kann man diesem Ausgang auch etwas Positives abgewinnen, denn die stetige Leistungssteigerung  des jungen Teams hielt weiter an. Die mannschaftsinterne Wertung führte Sina  Kammermeier mit 265 Ringen an, gefolgt von Luise Kellerer mit 230 Ringen, Katharina  Dachs mit 229 Ringen und Sarah Houpert mit 227 Ringen. Außerhalb der Wertungsränge  erreichte Kay Houpert 187 Ringe. Am kommenden Freitag findet der vierte Durchgang  für die Pistolenmannschaften statt, dabei haben beide Teams Auswärtskämpfe  bei Mannschaften der Schlossschützen in Sallach anzutreten.

3.  Durchgang Luftgewehr - 03.11.2017

Buchhausener  Luftgewehrteams durchwachsen

Buchhausen  – Oberdeggenbach. (rb) Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen schlossen die Luftgewehrmannschaften der  Napoleon – Schützen am vergangenen Wochenende den dritten Durchgang  der Rundenwettkämpfe im Labergau ab. In der Gauoberliga holte die Erste auf  heimischer Anlage hauchdünn mit 1493:1492 Ringen ihre ersten Punkte gegen  die erste Mannschaft der Hubertusschützen aus Pfaffenberg. Bester Schütze  auf Seiten der Napolianer war Markus Rohrmayer mit 383 Ringen, gefolgt von Max  Maier der mit 373 Ringen sein bestes Saisonergebnis ablieferte. Weiter erreichten  Josef Rohrmayer 370 Ringe und Erich Rohrmayer 367 Ringe. Mit diesem Sieg schiebt  sich das Team auf dem fünften Tabellenplatz nach vorne. In der B-Klasse 3  empfing Buchhausens Zweite im Gasthaus Rohrmayer die Erste der Hubertusschützen  Sandsbach und der Mannschaft gelang mit 1432:1399 Ringen ein weiterer Sieg. Bester  Buchhausener war Josef Kammermeier mit 369 Ringen, gefolgt von Peter Habermeier  der mit 368 Ringen persönlichen Wettkampfrekord erzielte. Weiter erreichten  Norbert Dachs 353 Ringe und Lukas Wellschmied 342 Ringe. Eine knappe Niederlage  musste Buchhausens dritte Mannschaft in der D-Klasse 3 hinnehmen, im Auswärtskampf  bei der Dritten der Labertal-Schützen in Laberweinting unterlag man mit 1041:1038  Ringen. Die mannschaftsinterne Wertung auf Seiten der Napoleon-Schützen führte  Christine Kammermeier mit 272 Ringen an vor Wolfgang Kumpfmüller mit 266  Ringen sowie Tobias Kellerer mit 254 Ringen und Robert Kellerer mit 246 Ringen.  Weiter ohne Sieg blieb die vierte Mannschaft der Napoleon-Schützen. Diesmal  musste man sich bei Laberweinting 3 mit 975:932 Ringen klar geschlagen geben.  Die mannschaftsinterne Wertung führte Sina Kammermeier mit neuem persönlichen  Rekord von 265 Ringen an, gefolgt von Luisa Kellerer mit 233 Ringen, Katharina  Dachs mit 221 Ringen und Sarah Houpert mit 213 Ringen.

3.  Durchgang Luftpistole - 27.10.2017

Luftpistolenmannschaften  siegreich

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Verdiente Siege ernteten die beiden Luftpistolenmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag  beim dritten Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der Gauoberliga  empfing die Erste im Gasthaus Rohrmayer die zweite Mannschaft der Lustigen Brüder  aus Zaitzkofen. Nach der Papierlage war ein Favorit schlecht auszumachen doch  letztlich hatten die Napolianer mit 1383:1371 Ringen die Nase vorne. In guter  Form präsentierten sich dabei auf Seiten der Buchhausener Robert Dafner mit  359Ringen und Werner Burggraf mit 350 Ringen. Weiter erzielten Markus Rohrmayer  347 Ringe und Josef Steger 327 Ringe. Mit diesem Sieg steht das Team mit 6:0 Punkten  überraschend an der Tabellenspitze und sollte Josef Steger endlich zu seiner  Form zurückfinden braucht man sich vor Ringprimus Sallach nicht zu fürchten.  Seinen ersten Sieg der laufenden Saison konnte die zweite Mannschaft feiern, sie  hatte die Dritte der Lustigen Brüder Zaitzkofen zu Gast. Man behielt die  Punkte klar mit 992:938 Ringen für sich. Die mannschaftsinterne Wertung führte  Josef Rohrmayer mit 264 Ringen an, gefolgt von Anton Sporer mit 253 Ringen, Martin  Steger mit 241 Ringen und Peter Habermeier mit 234 Ringen. Außerhalb der  Wertungsränge erreichten Reinhold Watter 222 Ringe und Karlheinz Beck 202  Ringe. Am kommenden Freitag treten die Luftgewehrmannschaften zu ihrem nächsten  Wettkämpfen an, die Erste empfängt in der Gauoberliga die Hubertusschützen  Pfaffenberg 1, die Zweite hat ebenfalls Heimrecht gegen Hubertus Sandsbach 1,  die Dritte und Vierte bestreiten ihre Wettkämpfe bei Teams der Labertal-Schützen  in Laberweinting.

2.  Durchgang Luftgewehr - 20.10.2017

Wieder  nur zwei Siege

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Zwei Siege und zwei Niederlagen sprangen am vergangenen  Freitag für die vier Luftgewehrmannschaften der Napoleon - Schützen  Buchhausen - Oberdeggenbach beim zweiten Durchgang der Rundenwettkämpfe im  Labergau heraus. In der Gauoberliga hatte die Erste beim Aufsteiger Frohsinn Hadersbach  1 anzutreten und unterlag trotz guter Leistung mit 1507:1505 Ringen. Markus Rohrmayer  präsentierte sich Bärenstark mit 389 Ringen, weiter erreichten Josef  Rohrmayer 376 Ringe sowie Erich Rohrmayer und Max Maier jeweils 370 Ringe. Mit  dieser Niederlage steht die Mannschaft als einziges Team in der Liga ohne Punkte  auf dem letzten Tabellenplatz und muss aufpassen das Abstiegsgespenst nicht heraufzubeschwören.  In der B-Klasse 3 war Buchhausen 2 bei den Wilderer-Schützen in Neufahrn  zu Gast. Obwohl man nicht an das gute Ergebnis des letzten Durchgangs anknöpfen  konnte entführte man die Punkte mit 1411:1413 nach Buchhausen. Die mannschaftsinterne  Wertung führten Norbert Dachs und Josef Kammermeier mit jeweils 368 Ringen  an, gefolgt von Peter Habermeier mit 343 Ringen und Alexander Niedermeier mit  334Ringen. In der D-Klasse 1 empfing Buchhausen 3 die vierte Mannschaft der Jennerweinschützen  aus Siegensdorf und siegte klar mit 1017:941 Ringen. Beste auf Seiten der Napolianer  war Ersatzschützin Christine Kammermeier, die nach langer Pause wieder einmal  zum Gewehr griff, mit 274 Ringen. Weiter erzielten Lukas Wellschmied 261 Ringe,  Robert Kellerer 242 Ringe und Tobias Kellerer 240 Ringe. Die Vierte hatte in der  E-Klasse 3 ebenfalls Heimrecht gegen die fünfte Mannschaft der Jennerweinschützen  aus Siegensdorf. Das Jungschützen-Mädelteam zeigte eine ansprechende  Leistung, musste aber am Ende mit 931:939 Ringen die Segel streichen. Beste Napolianerin  war Sina Kammermeier mit 260 Ringen. Weiter trugen sich Luisa Kellerer mit 230  Ringen, Celine Jung mit 221 Ringen und Katharina Dachs mit 220 Ringen in die Wertungsliste  ein. Damit steht diese Mannschaft wie auch die Erste ohne Punkte am Tabellenende.  Am kommenden Freitag treten die Luftpistolenmannschaften zum nächsten Wettkampf  an. Beide Teams haben Heimrecht gegen Mannschaften der Lustigen Brüder Zaitzkofen.

2.  Durchgang Luftpistole - 13.10.2017

Sieg  und Niederlage für Luftpistolenmannschaften

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Ein Sieg und eine Niederlage sprang für die Luftpistolenmannschaften der  Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag im  zweiten Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau heraus. In der Gauoberliga  war die Erste im Eggmühler Schützenhaus bei der ersten Mannschaft der  Diana-Schützen zu Gast. Nach der Papierlage war ein Favorit schlecht auszumachen  doch letztlich entführten die Napolianer, mit einer deutlichen Verbesserung  gegenüber dem ersten Wettkampf, mit 1377:1391 Ringen die Punkte nach Buchhausen.  In starker Form präsentierte sich dabei auf Seiten der Buchhausener Robert  Dafner mit 364 Ringen, Markus Rohrmayer mit 356 Ringen und Werner Burggraf mit  352 Ringen. Etwas blass dagegen blieb Josef Steger mit 319 Ringen. Mit diesem  Sieg steht das Team mit 4:0 Punkten mit an der Tabellenspitze, das Ergebnis zeigt  aber dass noch mehr möglich ist. Eine weitere Niederlage musste die zweite  Mannschaft in der A-Klasse 1 hinnehmen. Das Team war bei Oberroning 1 zu Gast  und unterlag mit 986:967 Ringen. Die mannschaftsinterne Wertung führte Josef  Rohrmayer mit 250 Ringen an, gefolgt von Anton Sporer mit 243 Ringen, Karlheinz  Beck mit 239 Ringen und Peter Habermeier mit 235 Ringen. Nicht mehr die Wertungsränge  erreichte Martin Steger mit 232 Ringen. Am kommenden Freitag treten die Luftgewehrmannschaften  zu ihrem nächsten Wettkämpfen an, die Erste fährt zur ersten Mannschaft  der Frohsinn-Schützen nach Hadersbach, die Zweite bestreitet ebenfalls einen  Auswärtskampf in Neufahrn. Die dritte und vierte Mannschaft haben Heimrecht  gegen Teams der Jennerwein-Schützen aus Siegensdorf.

1.  Durchgang Luftgewehr - 06.10.2017

Schwarzer  Freitag für Napoleon-Schützen zum Saisonauftakt

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Mit vier Niederlagen starteten die Luftgewehrmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag  in die neue Saison der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der Gauoberliga hatte  die Erste im Gasthaus Rohrmayer die erste Mannschaft der Tannenzapfen-Schützen  aus Penk zu Gast. Mit 1487:1505 Ringen musste man eine unerwartet deutliche Niederlage  gegen den Aufsteiger hinnehmen. Das beste Ergebnis auf Seiten der Napolianer erreichte  Markus Rohrmayer mit 383 Ringen, gefolgt von Josef Rohrmayer mit 376 Ringen, Erich  Rohrmayer mit 369 Ringen und Max Maier mit 359 Ringen. Eigentlich will man heuer  wieder ein Wörtchen im Kampf um die Meisterschaft mitreden, dazu bedarf es  allerdings einer gewaltigen Steigerung. In der B-Klasse 3 hatte Buchhausens zweite  Mannschaft ebenfalls Heimrecht gegen Penk 2. Trotz eines ansprechenden Ergebnisses  zog auch dieses Team mit 1433:1443 Ringen den Kürzeren. Mannschaftsbester  war Josef Kammermeier mit 362, weiter erreichten Norbert Dachs 361 Ringe, Peter  Habermeier 359 Ringe und Alexander Niedermeier 351 Ringe. Die Dritte der Napolianer  hatte in der D-Klasse 3 einen Auswärtskampf bei der vierten Mannschaft der  Tannenzapfen-Schützen Penk zu bestreiten. Trotz einer guten Leistung von  1019 Ringen hatte man nichts zu bestellen, denn die Gastgeber trumpften mit 1070  Ringen mächtig auf. Beste auf Seiten der Buchhausener waren an diesem Abend  Robert Kellerer und Lukas Wellschmied mit jeweils 259 Ringen. Weiter erreichten  Sabine Wellschmied, die nach langjähriger Schießpause aushalf, 251  Ringe und Tobias Kellerer 250 Ringe. Nichts  zu holen gab es auch für die vierte Mannschaft in der E-Klasse 3. Beim Vergleich  auswärts gegen Penk 3 verlor man klar mit 1012:949 Ringen. Die mannschaftsinterne  Wertung führte Sina Kammermeier mit 258 Ringen an gefolgt von Sarah Houpert  mit 239 Ringen, Luisa Kellerer mit 234 und Katharina Dachs mit 218 Ringen.
Am  kommenden Freitag findet der zweite Durchgang für die Pistolenmannschaften  statt, dabei haben beide Teams Auswärtskämpfe zu bestreiten. Buchhausen  1 tritt in Eggmühl an und die Zweite reist nach Oberroning.

1.  Durchgang Luftpistole - 29.09.2017

Durchwachsener  Start der Luftpistolenmannschaften

Buchhausen  - Oberdeggenbach. (rb) Mit einem Sieg und einer Niederlage starteten die Luftpistolenmannschaften  der Napoleon - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag  in die neue Saison der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der Gauoberliga empfing  die Erste im Gasthaus Rohrmayer den Aufsteiger aus Oberellenbach und siegte mit  1372:1357 Ringen. Auf Seiten der Napolianer erreichten Robert Dafner 352 Ringe,  Markus Rohrmayer 348 Ringe, Werner Burggraf 345 Ringe und Josef Steger 327 Ringe.  Die Zweite Mannschaft hatte in der A-Klasse 1 ebenfalls Heimrecht und traf hier  auf die Erste der Hubertusschützen Semerskirchen. Mit 947:1046 Ringen zogen  die Napolianer klar den Kürzeren. Die mannschaftsinterne Wertung führte  Josef Rohrmayer mit 253 Ringen an gefolgt von Peter Habermeier mit 238 Ringen,  Martin Steger mit 235 Ringen und Karlheinz Beck mit 221 Ringen. Betrachtet man  die Ergebnisse der anderen Ligakonkurrenten müssen die Napolianer Leistungsmäßig  schon noch schwer nachlegen um nicht als Dauerpunktelieferant in der Liga zu agieren.  Am kommenden Freitag starten die vier Luftgewehrmannschaften in die neue Saison,  die Erste empfängt in der Gauoberliga Penk 1, die Zweite hat ebenfalls Heimrecht  gegen die zweite Mannschaft aus Penk und die Dritte und Vierte bestreiten ihre  Wettkämpfe in Penk.

1.  Runde Gaupokal - 20.09.2017

Aus  im Gaupokal bereits in der ersten Runde

Buchhausen  – Oberdeggenbach. (rb) Schlecht aus den Startlöchern kamen die  Napoleon-Schützen zum Auftakte der neuen Schießsaison. Wie schon im  letzten jahr musste man bereits in der ersten Runde des Gaupokals die Segel streichen,  wo man am vergangenen Mittwoch bei der Feuerschützengesellschaft in Geiselhöring  zu Gast war. Bei diesem im Tiefschussmodus ausgetragenen Wettbewerb ist zwar etwas  Glück im Spiel aber auch die Anzahl der antretenden Schützen kann dabei  überaus hilfreich sein. Leider konnte man zum Start nicht alle Mannschaftsschützen  aufbieten, von 30 Aktiven trat lediglich die Hälfte an den Stand und so musste  man mit 579:784 Teiler eine klare Niederlage hinnehmen. Die besten Resultate auf  Seiten der Napolianer erreichten Markus Rohrmayer mit einem 16 Teiler gefolgt  von Lukas Wellschmied mit einem 59 Teiler und Tobias Kellerer mit einem 64 Teiler.  Weiter in die Wertungsliste trugen sich ein: Erich Rohrmayer 68 Teiler, Max Maier  69Teiler, Josef Kammermeier 81Teiler, Sarah Houpert 94 Teiler, Josef Rohrmayer  100 Teiler, Sina Kammermeier 115 Teiler und Robert Dafner 118 Teiler. Nicht mehr  die Wertungsränge erreichten Peter Habermeier. Karlheinz Beck, Luisa Kellerer,  Robert Kellerer und Celine Jung. Am Freitag, 29. September beginnt für die  Luftpistolenmannschaften die neue Saison bei den Rundenwettkämpfen. Beide  Teams bestreiten einen Heimkampf, Buchhausen-Oberdeggenbach 1 empfängt im  Gasthaus Rohrmayer Oberellenbach 1 und die zweite Mannschaft trifft auf Semerskirchen  1.



Die  Berichte werden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Robert Beck