Napoleon-Schützen

Buchhausen-Oberdeggenbach e.V.


LG 1




LG 2




LG 3



2016 LG_gesamt.pdf (139.02KB)
2016 LG_gesamt.pdf (139.02KB)


LP 1




LP 2





10.                     Durchgang Luftgewehr - 08.04.2016

Starke Leistungen der Luftgewehrmannschaften

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Mit starken Leistungen konnten                     die Luftgewehrmannschaften der Napoleon - Schützen Buchhausen                      - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag beim letzten Durchgang                     der Rundenwettkämpfe im Labergau der Saison 2015/16 glänzen.                     Allerdings reichte dies trotzdem nur zu zwei Siegen.
                    In der Gauoberliga hatte die Erste einen Auswärtskampf                     bei den Römerschützen in Münster zu bestreiten.                     Mit 1501:1504 Ringen entführte das Quartett die Punkte                     nach Buchhausen. Garant für diesen Sieg war Markus Rohrmayer                     der es mit 391 Ringen und persönlichem Saisonrekord zum                     Abschluss richtig krachen lies. Weiter erreichten Josef Rohrmayer                     374 Ringe, Erich Rohrmayer 370 Ringe und Max Maier 369 Ringe.                     Mit diesem Sieg beendet das Team die Saison mit der Vizemeisterschaft.                     In der B-Klasse 4 empfing Buchhausens zweite Mannschaft im                     Gasthaus Rohrmayer die erste Mannschaft der Hubertusschützen                     aus Semerskirchen. Trotz eines starken Ergebnisses musste                     man sich letztlich dem Tabellenführer und Meister der                     Liga mit 1442:1461 Ringen beugen. Bester Napolianer war, wie                     so oft in dieser Saison, Josef Kammermeier mit 373 Ringen,                     weiter erreichten Norbert Dachs 361 Ringe, Alexander Niedermeier                     357 Ringe und Peter Habermeier 351 Ringe. Mit der Niederlage                     verpasste man den Sprung auf den Vizemeisterrang und schließt                     die Saison mit Platz vier ab. Die dritte Mannschaft der Napolianer                     hatte ebenfalls Heimrecht und empfing in der D-Klasse 3 die                     Dritte der Hubertusschützen Semerskirchen. Dem Team gelang                     es sich für die Vorrundenniederlage zu revanchieren und                     siegte mit 1028:1024 Ringen. Bester Buchhausener war an diesem                     Abend Lukas Wellschmied mit 269 Ringen vor Wolfgang Kumpfmüller                     mit 263 Ringen. Weiterhin erzielten Tobias Kellerer 256 Ringe                     und Robert Kellerer 240 Ringe. Nicht mehr die Wertungsränge                     erreichten Luisa Kellerer mit 227 Ringen, Katharina Dachs                     und Celine Jung mit jeweils 211 Ringen sowie Sina Kammermeier                     mit 200 Ringen. Nachdem die Mannschaft lange Zeit auf dem                     Abstiegsplatz stand schließt man die Saison letztlich                     mit dem doch etwas überraschenden dritten Platz ab.

9.                     Durchgang Luftpistole                     -                     01.04.2016

Sieg und Niederlage für Luftpistolenmannschaften

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Ein Sieg und eine Niederlage                     sprang für die Luftpistolenmannschaften der Napoleon                      - Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen                     Freitag im neunten Durchgang der Rundenwettkämpfe im                     Labergau heraus. In der Gauoberliga empfing die Erste im Gasthaus                     Rohrmayer die zweite Mannschaft der Labertalschützen                     aus Laberweinting. Nach der Papierlage galt man als Favorit,                     was sich letztlich auch bestätigte mit 1389:1277 Ringen                     behielt man klar die Punkte. In guter Form präsentierte                     sich dabei auf Seiten der Napolianer Markus Rohrmayer mit                     362 Ringen. Weiter erzielten Robert Dafner 349 Ringe, Werner                     Burggraf 340 Ringe und Josef Steger 338 Ringe. Mit diesem                     Sieg belegt das Team den dritten Tabellenplatz kann aber im                     letzten Durchgang, in dem man frei hat, noch von den Diana-Schützen                     Eggmühl überholt werden. Keine Chance hatte die                     neu gegründete zweite Mannschaft die in der A-Klasse                     1, die ebenfalls auf heimischer Anlage gegen den Tabellenführer                     Laberweinting 3 antrat. Man unterlag klar mit 961:1053 Ringen.                     Die mannschaftsinterne Wertung führten Anton Sporer und                     Josef Rohrmayer mit jeweils 248 Ringen an, gefolgt von Peter                     Habermeier mit 237 Ringen und Martin Steger mit 228 Ringen.                     Nicht mehr die Wertungsränge erreichte Karlheinz Beck                     mit 228 Ringen. Auch für dieses Team ist die Saison damit                     beendet am Ende wird man auf dem vierten Rang stehen. Am kommenden                     Freitag treten die Luftgewehrmannschaften zu ihrem nächsten                     Wettkampf an, die Erste fährt zu den Römerschützen                     nach Münster. Die zweite und dritte Mannschaft haben                     Heimrecht gegen Teams der Hubertusschützen Semerskirchen.

9.                     Durchgang Luftgewehr - 24.03.2016

Luftgewehrmannschaft siegt

Buchhausen                      – Oberdeggenbach. (rb) Die zweite Luftgewehrmannschaft                     der Napoleon-Schützen Buchhausen Oberdeggenbach hatte                     vor Ostern in der B-Klasse 4 seinen vorletzten Wettkampf der                     Saison 2015/16 zu bestreiten. Auf heimischer Anlage empfing                     man im Gasthaus Rohrmayer die Zweite der Wilderer-Schützen                     Neufahrn. Das Team zeigte sich gegenüber den letzten                     Wettkämpfen verbessert und siegte gegen den Tabellennachbarn                     mit 1430:1422 Ringen. Bester auf Seiten der Napolianer war                     Josef Kammermeier mit 373 Ringen gefolgt von Norbert Dachs                     mit 358 Ringen und Alexander Niedermeier mit 356 Ringen. Peter                     Habermeier erreichte 343 Ringe. Mit diesem Sieg klettert die                     Mannschaft auf den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Freitag                     bestreiten die Luftpistolenmannschaften ihre nächsten                     Wettkämpfe, beide Teams haben Heimrecht gegen Mannschaften                     der Labertal-Schützen Laberweinting. Während die                     Ersten der Gauoberliga als klarer Favorit gilt, sind Buchhausens                     Zweiter gegen den noch unbesiegten Tabellenführer in                     der A-Klasse nur geringe Siegchancen einzuräumen.

8.                     Durchgang Luftpistole und 9. Durchgang LG1- 18.03.2016

Zweiter Sieg für zweite Pistolenmannschaft

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Die beiden Luftpistolenmannschaften                     und die die erste Luftgewehrmannschaft der Napoleon-Schützen                     Buchhausen-Oberdeggenbach waren am vergangenen Freitag im                     Rahmen der Rundenwettkämpfe im Labergau im Einsatz. Die                     Pistolenteams traten jeweils bei Mannschaften des Nachbarvereins                     Lustige Brüder in Zaitzkofen an. Im Gauoberligavergleich                     konnte die Erste diesmal nicht bestehen und verlor mit 1405:1385                     Ringen. Die mannschaftsinterne Wertung führte Robert                     Dafner mit 360 Ringen an, gefolgt von und Markus Rohrmayer                     mit 351 Ringen. Werner Burggraf erreichte 342 Ringe und Josef                     Steger steuerte 332 Ringe zum Endresultat bei. Sein zweites                     Erfolgserlebnis konnte die vor der Saison neu gegründete                     zweite Pistolenmannschaft feiern. Im A-Klassenvergleich bei                     der Zaitzkofener Dritten zeigte man sich gegenüber den                     letzten Vergleichen wiederum verbessert und entführte                     die Punkte mit 959:995 Ringe. Bester Buchhausener war Anton                     Sporer mit 251 Ringen gefolgt von Josef Rohrmayer und Karlheinz                     Beck mit jeweils 250 Ringen sowie Reinhold Watter mit 244                     Ringen. Trotz des Sieges wird das Team die Saison als Vorletzter                     abschließen, daran kann auch ein Sieg im letzten Durchgang                     gegen Spitzenreiter Laberweinting nichts mehr ändern.                      

Die erste                     Luftgewehrmannschaft trat in einem vorgezogenen Wettkampf                     in der Gauoberliga bei der ersten Mannschaft der Hubertusschützen                     in Pfaffenberg an den Stand. Das Team konnte nicht ganz an                     die Leistung der Vorwoche anknüpfen und erreichte mit                     1498:1498 Ringen ein Remis. Bester auf Seiten der Napolianer                     war diesmal wieder Josef Rohrmayer mit 381 Ringen gefolgt                     von Markus Rohrmayer mit 380 Ringen sowie Erich Rohrmayer                     mit 370 Ringen und Max Maier mit 367 Ringen. Mit diesem Unentschieden                     verlor man wieder etwas an Boden auf Spitzenreiter Niederlindhart                     der seinen Kampf klar gewinnen konnte.

8.                     Durchgang Luftgewehr - 11.03.2016

Erste der Napoleon-Schützen rückt                     zum Tabellenführer auf

Buchhausen                      – Oberdeggenbach. (rb) Zwei Siege konnten die                     drei Luftgewehrmannschaften der Napoleon-Schützen Buchhausen                     Oberdeggenbach im achten Durchgang der Rundenwettkämpfe                     im Labergau am vergangenen Freitag verbuchen. Buchhausen 1                     hatte auf heimischer Anlage im Gauoberligaduell gegen die                     Waldroseschützen Holztraubach leichtes Spiel, da der                     Gegner einen Rabenschwarzen Tag erwischte siegte man klar                     mit 1500:1460 Ringen. Starke Leistungen zeigten auf Buchhausener                     Seite diesmal Josef Rohrmayer mit 383 Ringen und Max Maier                     der mit 382 Ringen Saisonbestleistung schoss. Etwas hinter                     ihrem Leistungsvermögen blieben Markus Rohrmayer mit                     373 Ringen und Erich Rohrmayer mit 362 Ringen. Da Tabellenführer                     Niederlindhart überraschend gegen Pfaffenberg verlor                     sind die Napolianer in der Tabelle wieder nach Punkten zum                     Tabellenführer aufgerückt. Die Liga bleibt auch                     aufgrund der anderen Ergebnisse spannend, rechnerisch können                     noch vier Teams Meister werden. Eine solide Leistung zeigte                     die zweite Mannschaft der Napoleon-Schützen in der B-Klasse                     4. Auf gegnerischer Anlage entführte man mit 1405:1419                     Ringen bei der dritten Mannschaft der Hubertusschützen                     Pfaffenberg die Punkte. Bester auf Seiten der Napolianer war                     Josef Kammermeier mit 366 Ringen gefolgt von Norbert Dachs                     mit 365 Ringen und Alexander Niedermeier mit 359 Ringen. Peter                     Habermeier blieb diesmal mit 329 Ringen etwas blass. In der                     D-Klasse 3 hatte Buchhausens Dritte ebenfalls einen Auswärtskampf                     bei der vierten Mannschaft der Hubertusschützen in Pfaffenberg                     zu bestreiten. Das Team hatte allerdings beim Ringprimus der                     Liga keine Chance und unterlag mit 1056:1018 Ringen. Bester                     Napolianer war Lukas Wellschmied mit 260 Ringen, weiter erzielten                     Tobias Kellerer 255 Ringe, Wolfgang Kumpfmüller 254 Ringe                     und Robert Kellerer 249 Ringe. Außerhalb der Wertungsränge                     erreichten die Jungschützen Susanne Niedermeier 229 Ringe,                     Luisa Kellerer 214 Ringe, Celine Jung 203 Ringe und Katharina                     Dachs 193 Ringe. Am kommenden Freitag bestreiten die Luftpistolenmannschaften                     ihre nächsten Wettkämpfe, beide Teams treten bei                     den Lustigen Brüdern in Zaitzkofen an. Die erste Luftgewehrmannschaft                     tritt in einem vorgezogenen Vergleich in Pfaffenberg an den                     Stand.

7.                     Durchgang Luftpistole - 04.03.2016

Luftpistolenmannschaften gehen wieder leer                     aus

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Zwei Niederlagen setzte es                     für die Luftpistolenmannschaften der Napoleon - Schützen                     Buchhausen - Oberdeggenbach in der vergangenen Woche im sechsten                     Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau. Zum Gauoberligaduell                     trat die Erste bereits am Mittwoch auf heimischer Anlage gegen                     die zweite Mannschaft der Schlossschützen Sallach an.                     Vom Ergebnis des Gegners her gesehen hätte man an diesem                     Tag eine Chance gehabt zu punkten, doch zwei Akteure der Napolianer                     konnten ihre letzten Leistungen nicht abrufen und so unterlag                     das Team mit 1373:1385 Ringen gegen den Tabellenzweiten. Die                     mannschaftsinterne Wertung auf Seiten der Napolianer führte                     diesmal Robert Dafner mit 357 Ringen an gefolgt von Markus                     Rohrmayer mit 356 Ringen, Werner Burggraf mit 332 Ringen und                     Josef Steger mit 328 Ringen. Mit dieser Niederlage fällt                     die Mannschaft mit 6:6 Punkten auf den vierten Tabellenrang                     zurück. Die zweite Mannschaft der Napolianer hatte in                     der A-Klasse 1 am Freitagabend die Erste der Tannenzapfenschützen                     aus Penk zu Gast. Trotz eines neuerlichen Mannschaftsrekords                     hatte man gegen den Mitfavoriten der Liga keine Chance, man                     unterlag mit 987:1021 Ringen. Bester Napolianer war Josef                     Rohrmayer mit 259 Ringen gefolgt von Martin Steger mit 250                     Ringen und Reinhold Watter mit 247 Ringen. Alle drei erzielten                     an diesem Abend persönlichen Rekord. Karlheinz Beck steuerte                     231 Ringe zum Mannschaftsresultat bei und Peter Habermeier                     erzielte außerhalb der Wertungsränge 226 Ringe.                     Damit bleibt die Mannschaft auf dem vorletzten Platz. Am kommenden                     Freitag stehen Wettkämpfe für die Luftgewehrmannschaften                     auf dem Terminplan. Die Erste empfängt die erste Mannschaft                     der Waldroseschützen Holztraubach, die zweite und dritte                     Mannschaft haben in ihren Ligen jeweils einen Auswärtskampf                     bei den Hubertusschützen in Pfaffenberg zu bestreiten.

7.                     Durchgang Luftgewehr - 26.02.2016

Meisterschaftstraum wohl ausgeträumt

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb)                     Zwei Luftgewehrmannschaften der Napoleon-Schützen Buchhausen-Oberdeggenbach                     waren am vergangenen Freitag im Rahmen der Rundenwettkämpfe                     im Labergau im Einsatz. Buchhausens Erste musste in der Gauoberliga                     beim punktgleichen Tabellenführer in Niederlidhart antreten.                     Während die Napolianer ihr schlechtestes Saisonergebnis                     ablieferten, trumpften die Gastgeber so richtig auf und behielten                     mit 1521:1489 Ringen die Punkte für sich. In einer geschlossenen                     Mannschaftsleistung erreichten auf Seiten der Napolianer Josef                     Rohrmayer 377 Ringe, Markus Rohrmayer 371 Ringe, Erich Rohrmayer                     371 Ringe und Max Maier 370 Ringe. Trotz der Niederlage bleibt                     das Team auf dem zweiten Tabellenplatz weil Münster patzte,                     allerdings ist damit die Meisterschaft wohl abzuhaken. Eine                     starke Leistung zeigte Buchhausens dritte Mannschaft die zum                     Vergleich in der D-Klasse 3 im Gasthaus Rohrmayer die Vierte                     der Enzianschützen Niederlindhart zu Gast hatte. Mit                     1028:1020 Ringen holte man sich etwas überraschend die                     Punkte. Garanten dafür waren diesmal Routinier Wolfgang                     Kumpfmüller der mit 271 Ringen ebenso persönlichen                     Saisonrekord erzielte wie Lukas Wellschmied mit 264 Ringen.                     Weiter erzielten Tobias Kellerer 254 Ringe und Jungschützin                     Sina Kammermeier 239 Ringe. Nicht mehr in die Wertungsränge                     erreichten Robert Kellerer mit 239 Ringen sowie die Jungschützen                     Kay Houpert mit 231 Ringen, Luisa Kellerer mit 215 Ringen,                     Celine Jung mit 210 Ringen, Katharina Dachs mit 193 Ringen                     und Sarah Houpert mit 190 Ringen. Mit diesem Sieg klettert                     die Mannschaft auf Rang drei der Tabelle. Bereits am kommenden                     Mittwoch bestreitet die erste Luftpistolenmannschaft einen                     vorgezogenen Wettkampf gegen Sallach 2, am Freitag erwartet                     dann die zweite Pistolenmannschaft das Team von Penk 1. In                     beiden Fällen ist die Favoritenrolle dem Gegner zuzuschreiben.

6.                     Durchgang Luftpistole - 19.02.2016

Niederlagen für Luftpistolenmannschaften

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Mit zwei Niederlagen gingen                     die Luftpistolenmannschaften der Napoleon - Schützen                     Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag aus dem                     fünften Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau.                     In der Gauoberliga trat die Erste bei der ersten Mannschaft                     der Dianaschützen in Eggmühl an die Schießstände.                     Trotz einer guten Mannschaftsleistung zog man am Ende mit                     1403:1395 Ringen den Kürzeren. Die mannschaftsinterne                     Wertung auf Seiten der Napolianer führte diesmal Werner                     Burggraf mit persönlicher Saisonbestleistung von 354                     Ringen an gefolgt von Robert Dafner mit 351 Ringen, Markus                     Rohrmayer mit 350 Ringen und Josef Steger mit 340 Ringen.                     Mit dieser Niederlage fällt die Mannschaft auf den dritten                     Tabellenrang zurück. Die zweite Mannschaft der Napolianer                     hatte in der A-Klasse 1 ebenfalls einen Auswärtskampf                     bei den Edelweißschützen in Haimelkofen zu bestreiten.                     Hier traf man auf den Tabellennachbarn, der einen überaus                     guten Tag erwischte und so musste das Team mit 1003:937 Ringen                     klar die Segel streichen. Bester Napolianer war Josef Rohrmayer                     mit 243 Ringen gefolgt von Martin Steger mit persönlichem                     Wettkampfrekord von 239 Ringen. Weiter erzielten Peter Habermeier                     232 Ringe und Karlheinz Beck 223 Ringe. Damit bleibt die Mannschaft                     auf dem vorletzten Platz und der Abstand zum Mittelfeld hat                     sich weiter erhöht. Am kommenden Freitag stehen Wettkämpfe                     für die Luftgewehrmannschaften auf dem Terminplan. Die                     Erste reist zu einem brisanten Duell nach Niederlindhart,                     denn der Sieger wird am Ende als alleiniger Tabellenführer                     dastehen. Buchhausens Zweite hat frei und die Dritte empfängt                     im Gasthaus Rohrmayer die vierte Mannschaft aus Niederlindhart.                     Mit dem Heimvorteil im Rücken und einer konzentrierten                     Leistung könnte dabei ein Sieg drin sein.

6.                     Durchgang Luftgewehr - 12.02.2016

Starker Auftritt der Jungschützen

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Mit zwei Siegen und einer Niederlage                     starteten die Luftgewehrmannschaften der Napoleon - Schützen                     Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag in die                     Rückrunde der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der                     Gauoberliga empfing die Erste im Gasthaus Rohrmayer die erste                     Mannschaft der Bergschützen Ergoldsbach und revanchierte                     sich mit einem 1510:1498 Ringen Sieg für die Vorrundenniederlage.                     Garanten für den Punktgewinn waren diesmal Josef Rohrmayer                     der mit starken 386 Ringen ebenso persönlichen Saisonrekord                     schoss wie auch Erich Rohrmayer mit 379 Ringen. Markus Rohrmayer                     lieferte mit 378 Ringen ebenfalls ein gutes Ergebnis ab während                     Max Maier mit 367 Ringen nicht so recht aus den Startlöchern                     kam. Mit diesem Sieg schließen die Napolianer nach Punkten                     zum Spitzenreiter Niederlindhart auf, weil sich dieser ein                     Remis gegen Pfaffenberg leistete. Buchhausens zweite Mannschaft                     trat auf gegnerischer Anlage bei der Ersten des Nachbarvereins                     Waldeslust Allersdorf an. Das Team musste auf Stammschützen                     Norbert Dachs verzichten und unterlag mit 1414:1400 Ringen.                     In guter Verfassung auf Seiten der Buchhausener präsentierte                     sich Josef Kammermeier der mit 369 Ringen Mannschaftsbester                     war, weiter erreichten Alexander Niedermeier 354 Ringe, Peter                     Habermeier 339 Ringe und Lukas Wellschmied 338 Ringe. Mit                     dieser Niederlage rutscht das Team in der Tabelle der D-Klasse                     4 auf den vierten Rang ab. Einen starken Auftritt absolvierten                     sechs Jungschützen der Napolianer, die beim Vergleich                     der dritten Mannschaft in der D-Klasse 3 bei der Zweiten der                     Waldeslustschützen Allersdorf allesamt ihren ersten Rundenwettkampf                     bestritten. Sina Kammermeier schaffte es mit 242 Ringen sogar                     in die Wertungsränge. Am Ende entführte das Team                     mit 997:1017 Ringen die Punkte nach Buchhausen. Bester Napolianer                     war Tobias Kellerer mit persönlichem Rekord von 264 Ringen                     vor Wolfgang Kumpfmüller mit 258 Ringen und Robert Kellerer                     mit 253 Ringen. Außerhalb der Wertungsränge erreichten                     die Jungschützen Susanne Niedermeier 231 Ringe, Kay Houpert                     221 Ringe, Sarah Houpert 219 Ringe sowie Celine Jung und Luisa                     Kellerer jeweils 207 Ringe. Am kommenden Freitag findet der                     nächste Durchgang für die Pistolenmannschaften statt,                     dabei haben beide Teams Auswärtskämpfe zu bestreiten.                     Buchhausen 1 ist in Eggmühl und die Zweite in Haimelkofen                     zu Gast.

3.                     Runde Gaupokal - 05.02.2016

Aus im Viertelfinale des Gaupokals

Buchhausen                      – Oberdeggenbach. (rb) Schlecht aus den Startlöchern                     kamen die Napoleon-Schützen am vergangenen Freitag beim                     ersten Vergleich des neuen Jahres. Im Wettkampf der dritten                     Runde des Gaupokalwettbewerbs war man bei den Enzian-Schützen                     Niederlindhart zu Gast. Bei diesem im Tiefschussmodus ausgetragenen                     Wettbewerb ist zwar etwas Glück im Spiel aber auch die                     Anzahl der antretenden Schützen kann dabei überaus                     hilfreich sein. Diesmal boten die Napolianer 18 Schützinnen                     und Schützen auf, besonders die seit einigen Tagen mit                     einem Wettkampfpass ausgestatteten Jungschützen waren                     vertreten. Sie zeigten auch ansprechende Leistungen doch leider                     konnten auch sie die Niederlage gegen den Favoriten, die mit                     440:834 Teiler überaus deutlich ausfiel, nicht verhindern.                     Die besten Resultate auf Seiten der Napolianer erreichten                     Max Maier mit einem 58 Teiler gefolgt von Markus Rohrmayer                     mit einem 69 Teiler und Tobias Kellerer mit einem 75 Teiler.                     Weiter in die Wertungsliste trugen sich ein: Wolfgang Kumpfmüller                     84 Teiler, Josef Rohrmayer 84 Teiler, Erich Rohrmayer 85 Teiler,                     Robert Dafner 92 Teiler, Robert Kellerer 93 Teiler, Josef                     Kammermeier 95 Teiler und Lukas Wellschmied 99 Teiler. Nicht                     mehr die Wertungsränge erreichten Peter Habermeier, Luisa                     Kellerer, Celine Jung, Josef Steger, Martin Steger, Kay Houpert,                     Sarah Houpert und Karlheinz Beck. Am kommenden Freitag beginnt                     für die Luftgewehrmannschaften die Rückrunde bei                     den Rundenwettkämpfen. Buchhausen-Oberdeggenbach 1 empfängt                     im Gasthaus Rohrmayer die Erste der Bergschützen Ergoldsbach                     und würde sich gerne für die Vorrundenniederlage                     revanchieren. Die zweite und dritte Mannschaft sind bei den                     Waldeslust-Schützen in Allersdorf zu Gast.

5.                     Durchgang Luftgewehr - 04.12.2015

Magere Ausbeute für Luftgewehrmannschaften

Buchhausen                     - Oberdeggenbach. (rb) Mit lediglich einem mageren                     Punkt kamen die Luftgewehrmannschaften der Napoleon - Schützen                     Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag aus dem                     letzten Durchgang vor der Winterpause bei den Rundenwettkämpfen                     im Labergau. In der Gauoberliga hatte die Erste auf heimscher                     Anlage die Römerschützen aus Münster zu Gast.                     Mit 1492:1492 Ringen kam es zu einem im Schießsport                     selten Unentschieden und zur Punkteteilung. Das beste Ergebnis                     auf Seiten der Napolianer erreichte Markus Rohrmayer mit 381                     Ringen, gefolgt von Erich Rohrmayer mit 374 Ringen. Etwas                     unter ihren Möglichkeiten blieben Josef Rohrmayer mit                     369 Ringen und Max Maier mit 368 Ringen. Damit verspielte                     das Team auch die Herbstmeisterschaft, durch das Remis fällt                     man auf Rang zwei zurück. In der B-Klasse 4 trat Buchhausens                     zweite Mannschaft in Semerskirchen an und traf hier auf die                     erste Mannschaft der Hubertusschützen. Mit einem eher                     mageren Ergebnis von 1418 Ringen verlor man klar, denn die                     Gastgeber erreichten 1433 Ringe. In guter Verfassung präsentierte                     sich auf Seiten der Buchhausener Josef Kammermeier der mit                     372 Ringen Mannschaftsbester war, weiter erreichten Norbert                     Dachs 359 Ringe, Peter Habermeier 349 Ringe und Alexander                     Niedermeier 338 Ringe. Mit der Niederlage verpasste man die                     Chance die Tabellenspitze zu erklimmen, da es hier extrem                     eng zugeht stehen die Napolianer nun auf dem vierten Rang.                     Die Dritte war in der D-Klasse 3 ebenfalls in Semerskirchen                     bei der dortigen dritten Mannschaft zu Gast. Das Team konnte                     nicht an seine letze Leistung anknüpfen und verlor mit                     1011:998 Ringen. Bester Buchhausener war an diesem Abend Wolfgang                     Kumpfmüller mit 262 Ringen vor Tobias Kellerer mit 248                     Ringen. Weiterhin erreichten Lukas Wellschmied 245 Ringe und                     Robert Kellerer 243 Ringe. Damit überwintert die Mannschaft                     in der Tabelle mit dem Abstiegsgespenst im Nacken auf dem                     letzten Platz. Am kommenden Mittwoch wird um 18:30 der Schießstand                     aufgebaut anschließend ist Jugendtraining und ab 19:30                     letzte Gelegenheit für alle Aktiven und Hobbyschützen                     um die Vereinsmeisterschaft zu schießen.

2.                     Runde Gaupokal - 25.11.2015

Im Gaupokal eine Runde weiter

Buchhausen                      – Oberdeggenbach. (rb) Zur zweiten Runde des                     Gaupokalwettbewerbs im Labergau traten die Napoleon-Schützen                     Buchhausen- Oberdeggenbach auf heimischer Anlage im Gasthaus                     Rohrmayer gegen die Birkhahn-Schützen aus Jellenkofen                     an den Stand. Der Gegner hatte im ersten Durchgang, bei diesem                     im Tiefschuss gewerteten Wettbewerb, ein um Längen schlechteres                     Ergebnis erzielt als die Napolianer und so rechnete man sich                     für diesen Vergleich gute Chancen aus. Die Rechnung ging                     auf, am Ende hatten die Napolianer mit 667:104 Teiler die                     Nase vorne. Das beste Resultate auf Seiten des Siegers erzielte                     Josef Kammermeier mit einem 9 Teiler gefolgt von Erich Rohrmayer                     mit 23 Teiler und Max Maier mit einem 53 Teiler. Weiter in                     die Wertungsliste trugen sich ein: Robert Dafner 64 Teiler,                     Josef Steger 76 Teiler, Alexander Niedermeier 82 Teiler, Josef                     Rohrmayer und Peter Habermeier jeweils mit einem 85 Teiler,                     Wolfgang Kumpfmüller 87 Teiler sowie Karlheinz Beck mit                     einem 99 Teiler. Außerhalb der Wertung erreichten: Robert                     Kellerer 118 Teiler, Norbert Dachs 124 Teiler, Martin Steger                     131 Teiler, Tobias Kellerer 175 Teiler, Lukas Wellschmied                     233 Teiler und Markus Rohrmayer 235 Teiler. Mit diesem Sieg                     ziehen die Napoleon-Schützen auch heuer wieder ins Viertelfinale                     ein.

4.                     Durchgang Luftgewehr - 20.11.2015

Luftgewehrmannschaften stürzen Tabellenführer

Buchhausen                    – Oberdeggenbach. (rb) Zwei Luftgewehrmannschaften                   der Napoleon-Schützen Buchhausen Oberdeggenbach waren am                   vergangenen Freitag im vierten Durchgang der Rundenwettkämpfe                   im Labergau überaus erfolgreich im Einsatz. Beide Teams                   stürzten in ihren jeweiligen Ligen den Tabellenführer.                   Buchhausen 1 bestätigte im Gauoberligaduell gegen die erste                   Mannschaft der Hubertusschützen Pfaffenberg auf heimischer                   Anlage ihre derzeitige gute Form, mit 1510:1500 Ringen fiel                   das Ergebnis auch relativ deutlich aus. Bester Buchhausener                   war auch diesmal wieder Markus Rohrmayer mit starken 385 Ringen                   gefolgt von Max Maier mit 377 Ringen, Josef Rohrmayer mit 376                   Ringen und Erich Rohrmayer mit 372 Ringen. Mit diesem Sieg übernimmt                   das Team die Tabellenspitze, allerdings bleibt es hier spannend                   denn die Enzianschützen Niederlindhart sitzen den Napolianern                   mit lediglich vier Ringen weniger im Nacken. Buchhausens zweite                   Mannschaft war in der B-Klasse 4 beim Tabellenführer Neufahrn                   zu Gast. Mit einer neuerlichen Saisonbestleistung nahm man mit                   1438:1449 Ringen die Punkte mit nach Hause. Bester auf Seiten                   der Napolianer war Peter Habemeier der mit 366 Ringen persönlichen                   Wettkampfrekord erzielte, gefolgt von Josef Kammermeier mit                   365 Ringen. Stark präsentierte sich auch Ersatzschütze                   Alexander Niedermeier der mit 361 Ringen glänzen konnte,                   weiter erzielte Norbert Dachs 357 Ringe.Mit diesem Sieg klettert                   das Team von Rang vier auf Platz zwei und so kommt es beim letzten                   Durchgang der Vorrunde in zwei Wochen zum „Showdown“                    um die Herbstmeisterschaft gegen die Hubertusschützen Semerskirchen.                   Am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr findet der zweite Wettkampftag                   in der dritten Runde des Gaupokals auf heimischer Anlage gegen                   die Birkhahn-Schützen Jellenkofen statt. Alle Aktiven und                   Hobbyschützen sind aufgerufen anzutreten. Bis 16. Dezember                   kann bei den Trainingsabenden noch um die Vereinsmeisterschaft                   geschossen werden, bei den Aktiven werden bei LG fünf Serien                   a zehn Schuss (LP 10 x 5) und bei den Hobbyschützen zwei                   Serien a zehn Schuss gewertet.

4.                     Durchgang Luftpistole - 13.11.2015

Luftpistolenmannschaften mit Saisonbestleistungen

Buchhausen                   - Oberdeggenbach. (rb) Ein Sieg und eine Niederlage                   sprang für die Luftpistolenmannschaften der Napoleon -                    Schützen Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag                   im vierten Durchgang der Rundenwettkämpfe im Labergau heraus.                   In der Gauoberliga war die Erste bei der zweiten Mannschaft                   der Labertalschützen in Laberweinting zu Gast. Nach der                   Papierlage galt man als Favorit, dies schien das Team auch zu                   beflügeln, man schoss Saisonbestleistung und entführte                   klar mit 1412:1316 Ringen die Punkte nach Buchhausen. In guter                   Form präsentierten sich dabei auf Seiten der Napolianer                   Robert Dafner mit 366 Ringen und Matthias Tauber, der den verletzten                   Markus Rohrmayer vertrat, mit 365 Ringen. Weiter erreichten                   Josef Steger 342 Ringe und Werner Burggraf 339 Ringe. Mit diesem                   Sieg übernimmt das Team die Tabellenführung. Ihren                   stetigen Aufwärtstrend bestätigte die neu gegründete                   zweite Mannschaft die in der A-Klasse 1 ebenfalls in Laberweinting                   zu Gast war und hier auf die Dritte traf. Leider reichte der                   neue Mannschaftsrekord nicht zum Sieg und man unterlag mit 994:967                   Ringen. Die mannschaftsinterne Wertung führte Karlheinz                   Beck mit 247 Ringen an, gefolgt von Anton Sporer mit 246 Ringen,                   Reinhold Watter mit 239 Ringen und Josef Rohrmayer mit 235 Ringen.                   Nicht mehr die Wertungsränge erreichten Peter Habermeier                   mit 230 Ringen und Martin Steger mit 221 Ringen. Am kommenden                   Freitag treten die Luftgewehrmannschaften zu ihrem nächsten                   Wettkampf an, die Erste empfängt die Hubertusschützen                   Pfaffenberg und die Zweite fährt zu den Wilderer-Schützen                   nach Neufahrn. Die dritte Mannschaft hat schießfrei. Bereits                   am Mittwoch treten alle Aktiven auf heimischer Anlage zum Gaupokalvergleich                   gegen Jellenkofen an.

3.                     Durchgang Luftgewehr - 06.11.2015

Napoleon-Schützen mit zwei Saisonbestleistungen                    

Buchhausen                    – Oberdeggenbach. (rb) Zwei Siege konnten die drei                   Luftgewehrmannschaften der Napoleon-Schützen Buchhausen                   Oberdeggenbach im dritten Durchgang der Rundenwettkämpfe                   im Labergau am vergangenen Freitag verbuchen. Buchhausen 1 bestätigte                   im Gauoberligaduell gegen die Waldroseschützen Holztraubach                   seine ansteigende Form und gewann mit Saisonbestleistung klar                   mit 1513:1472 Ringen. Bester Buchhausener war auch diesmal wieder                   Markus Rohrmayer mit starken 388 Ringen gefolgt von Erich Rohrmayer                   mit 378 Ringen. Weiter erzielten Max Maier 375 Ringe und Josef                   Rohrmayer 372 Ringe. Mit diesem Sieg sind die Napolianer in                   der Tabelle vorne mit dabei und es bleibt überaus spannend                   denn an der Spitze sind vier Vereine Punktgleich. Eine tolle                   Leistungssteigerung gegenüber des letzten Durchgangs zeigte                   die zweite Mannschaft der Napoleon-Schützen, auf heimischer                   Anlage putzte man, ebenfalls mit Saisonbestleistung die dritte                   Mannschaft der Hubertusschützen Pfaffenberg im Vergleich                   der B-Klasse 4 mit 1443:1389 Ringen förmlich weg. Bester                   auf Seiten der Napolianer war Josef Kammermeier mit 375 Ringen                   gefolgt von Ersatzschütze Alexander Niedermeier, der mit                   starken 360 Ringen glänzen konnte. Weiter erreichten Peter                   Habermeier 357 Ringe und Norbert Dachs 351 Ringe. In der D-Klasse                   3 empfing Buchhausens Dritte die vierte Mannschaft der Hubertusschützen                   Pfaffenberg. Das Team konnte nicht an seine letzte Leistung                   anknüpfen und verlor mit 994:1032 Ringen. Bester Napolianer                   war Wolfgang Kumpfmüller mit 257 Ringen. Weiter erzielten                   Robert Kellerer 248 Ringe, Lukas Wellschmied 245 Ringe und Tobias                   Kellerer 244 Ringe. Am kommenden Freitag bestreiten die Luftpistolenmannschaften                   ihre nächsten Wettkämpfe beide Teams treten in Laberweinting                   an den Stand.

3.                     Durchgang Luftpistole - 30.10.2015

Erster Sieg für zweite Pistolenmannschaft

Buchhausen                   - Oberdeggenbach. (rb) Beide Luftpistolenmannschaften                   der Napoleon-Schützen Buchhausen-Oberdeggenbach waren am                   vergangenen Freitag im Rahmen der Rundenwettkämpfe im Labergau                   im Einsatz. Beide Teams empfingen dabei im Gasthaus Rohrmayer                   Mannschaften des Nachbarvereins Lustige Brüder Zaitzkofen.                   Im Gauoberligavergleich traf Buchhausens Erste dabei auf die                   zweite Mannschaft der Lustigen Brüder. Dank guter Leistungen                   dreier Akteure auf Seiten der Napolianer konnte man die Punkte                   mit 1383:1378 Ringen behalten. Die mannschaftsinterne Wertung                   führten Robert Dafner und Markus Rohrmayer mit jeweils                   357 Ringen an. Stark verbessert zeigte sich Werner Burggraf                   mit 352 Ringen während Josef Steger mit 317 Ringen einen                   rabenschwarzen Tag erwischte. Mit diesem Sieg steigt die Mannschaft                   auf Rang zwei der Tabelle. Sein erstes Erfolgserlebnis konnte                   die heuer neu gegründete zweite Pistolenmannschaft feiern.                   Im A-Klassenvergleich gegen Zaitzkofens Dritte zeigte man sich                   gegenüber den ersten beiden Durchgängen stark verbessert                   und gewann mit 947:907 Ringen. Bester Buchhausener war Josef                   Rohrmayer mit 247 Ringen gefolgt von Reinhold Watter mit 237                   Ringen, Peter Habermeier mit 233 Ringen und Karlheinz Beck mit                   229 Ringen. Nicht mehr die Wertungsränge erreichte Martin                   Steger mit 202 Ringen. Durch diesen Sieg klettert das Team in                   der Tabelle einen Platz nach oben. Am kommenden Freitag stehen                   Wettkämpfe für die Luftgewehrmannschaften auf dem                   Terminplan. Die Erste reist zur Ersten der Waldroseschützen                   nach Holztraubach, die zweite und dritte Mannschaft haben in                   ihren Ligen jeweils Heimrecht gegen ein Team der Hubertusschützen                   aus Pfaffenberg.

2.                     Durchgang Luftgewehr - 23.10.2015

Top Ergebnisse – aber nur ein Sieg

Buchhausen                   - Oberdeggenbach. (rb) Zwei Luftgewehrmannschaften der                   Napoleon-Schützen Buchhausen-Oberdeggenbach waren am vergangenen                   Freitag im Rahmen der Rundenwettkämpfe im Labergau im Einsatz.                   Buchhausens Erste empfing im Gasthaus Rohrmayer die erste Mannschaft                   der Enzianschützen ausNiederlindhart die sich nach dem                   ersten Durchgang an die Tabellenspitze gesetzt hatte. Die Napolianer                   konnten sich gegenüber dem letzten Wettkampf steigern und                   siegten am Ende überraschend klar mit 1505:1486 Ringen.                   In einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreichten auf Seiten                   der Napolianer Josef Rohrmayer 378 Ringe, Max Maier 377 Ringe,                   Markus Rohrmayer 376 Ringe und Erich Rohrmayer 374 Ringe. Trotz                   des Sieges bleibt das Team auf den vierten Tabellenplatz sitzen.                   Pech hatte Buchhausens dritte Mannschaft die zum Vergleich in                   der D-Klasse 3 beim Ringprimus des ersten Durchgangs, der Vierten                   der Enzianschützen Niederlindhart zu Gast war. Trotz einer                   starken Leistung von 1032 Ringen musste man eine Niederlage                   einstecken weil die Gastgeber zwei Ringe mehr vorzuweisen hatten.                   Bester Buchhausener war an diesem Abend Alexander Niedermeier                   mit starken 275 Ringen vor Routinier Wolfgang Kumpfmüller                   mit 268 Ringen. Weiterhin erreichten Tobias Kellerer 249 Ringe                   und Robert Kellerer 240 Ringe. Nicht mehr in die Wertungsränge                   kam Lukas Wellschmied der ebenfalls 240 Ringe erreichte. Am                   kommenden Freitag findet der dritte Durchgang für die Pistolenmannschaften                   statt, dabei haben beide Teams Heimrecht gegen Mannschaften                   des Nachbarvereins Lustige Brüder Zaitzkofen.

2.                     Durchgang Luftpistole - 16.10.2015

Niederlagen für Luftpistolenmannschaften

Buchhausen                   - Oberdeggenbach. (rb) Mit zwei Niederlagen gingen die                   Luftpistolenmannschaften der Napoleon - Schützen Buchhausen                    - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag aus dem zweiten Durchgang                   der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der Gauoberliga trat                   die Erste bei der zweiten Mannschaft der Schlossschützen                   in Sallach an die Schießstände. Das Team musste auf                   Stammschütze Werner Burggraf verzichten und zog trotz toller                   Leistungen dreier Akteure am Ende den Kürzeren mit 1395:1364                   Ringen. Gute Leistungen zeigten auf Seiten der Napolianer Markus                   Rohrmayer mit 365 Ringen, Robert Dafner mit 362 Ringen und Josef                   Steger mit 353 Ringen. Ersatzschütze Karlheinz Beck steuerte                   284 Ringe zum Mannschaftsresultat bei. Mit dieser Niederlage                   fiel die Mannschaft auf den vierten Tabellenrang zurück.                   Die zweite Mannschaft der Napolianer hatte in der A-Klasse 1                   ebenfalls einen Auswärtskampf bei den Tannenzapfenschützen                   in Penk zu bestreiten. Hier traf man auf den Ligafavoriten,                   entsprechend klar musste das Team mit 1038:888 Ringen die Segel                   streichen und verbleibt weiterhin am Tabellenende. Die mannschaftsinterne                   Wertung führte Karlheinz Beck mit 227 Ringen an, gefolgt                   von Peter Habermeier mit 226 Ringen, Reinhold Watter mit 222                   Ringen und Martin Steger mit 213 Ringen. Am kommenden Freitag                   stehen Wettkämpfe für die Luftgewehrmannschaften auf                   dem Terminplan. Die Erste empfängt Niederlindhart 1, die                   Zweite hat frei und die Dritte fährt zur vierten Mannschaft                   nach Niederlindhart.

1.                     Durchgang Luftgewehr - 09.10.2015

Schlechter Start der Luftgewehrmannschaften

Buchhausen                   - Oberdeggenbach. (rb) Mit einem Sieg und zwei Niederlagen                   starteten die Luftgewehrmannschaften der Napoleon - Schützen                   Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag in die neue                   Saison der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der Gauoberliga                   hatte die Erste bei der ersten Mannschaft der Bergschützen                   in Ergoldsbach anzutreten. Mit 1499:1496 Ringen musste man eine                   knappe Niederlage hinnehmen die nicht eingeplant war wollte                   man doch in dieser Saison wieder ein Wörtchen an der Tabellenspitze                   mitreden. Das beste Ergebnis auf Seiten der Napolianer erreichte                   Markus Rohrmayer mit 380 Ringen, gefolgt von Max Maier mit 379                   Ringen und Erich Rohrmayer mit 371 Ringen. Weit unter seinen                   Möglichkeiten blieb Josef Rohrmayer mit mageren 366 Ringen.                   In der B-Klasse 4 trat Buchhausens zweite Mannschaft auf heimischer                   Anlage im Gasthaus Rohrmayer gegen die Erste des Nachbarvereins                   Waldeslust Allersdorf an. Letztlich entführten die Gäste                   mit 1370:1375 Ringen die Punkte weil drei Buchhausener Schützen                   einiges unter ihren möglichen Leistungen blieben. In guter                   Verfassung präsentierte sich Josef Kammermeier der mit                   365 Ringen Mannschaftsbester war, weiter erreichten Norbert                   Dachs 348 Ringe, Peter Habermeier 341 Ringe und Lukas Wellschmied                   316 Ringe. Die Dritte der Napolianer hatte in der D-Klasse 3                   ebenfalls Heimrecht gegen die Zweite von Waldeslust Allersdorf.                   Nach ihrem Aufstieg meisterte das Team den ersten Kampf in der                   höheren Klasse Bestens und gewann mit 1017:983 Ringen.                   Bester Buchhausener war an diesem Abend Wolfgang Kumpfmüller                   mit 266 Ringen vor Tobias Kellerer mit 253 Ringen. Weiterhin                   erreichten Robert Kellerer 252 Ringe und Alexander Niedermeier                   246 Ringe. Am kommenden Freitag findet der zweite Durchgang                   für die Pistolenmannschaften statt, dabei haben beide Teams                   Auswärtskämpfe zu bestreiten. Buchhausen 1 ist in                   Sallach und die Zweite in Penk zu Gast.

1.                     Durchgang Luftpistole - 02.10.2015

Durchwachsener Start der Luftpistolenmannschaften



Buchhausen                   - Oberdeggenbach. (rb) Mit einem Sieg und einer Niederlage                   starteten die Luftpistolenmannschaften der Napoleon - Schützen                   Buchhausen - Oberdeggenbach am vergangenen Freitag in die neue                   Saison der Rundenwettkämpfe im Labergau. In der Gauoberliga                   hatte die Erste mit der ersten Mannschaft der Dianaschützen                   Eggmühl im Gasthaus Rohrmayer einen Ligafavoriten zu Gast,                   wobei die Napolianer am Ende mit 1385:1359 Ringen als überraschender                   Sieger vom Stand gingen. In guter Form präsentierten sich                   dabei auf Seiten der Napolianer Markus Rohrmayer mit 355 Ringen                   und Robert Dafner mit 353 Ringen. Noch nicht so richtig aus                   den Startlöchern kamen Josef Steger mit 339 Ringen und                   Werner Burggraf mit 338 Ringen. Der Sieg und das Ergebnis lassen                   darauf hoffen dem Abstiegsgespenst in dieser starken Liga zu                   entgehen. Erstmals haben die Napoleon-Schützen in dieser                   Saison eine zweite Pistolenmannschaft gemeldet, für dieses                   Team ging es um eine Standortbestimmung. Im Vergleich der A-Klasse                   1 auf heimischer Anlage gegen die erste Mannschaft der Edelweißschützen                   aus Haimelkofen zog man mit 886:949 Ringen klar den Kürzeren.                   Die mannschaftsinterne Wertung führte Peter Habermeier                   mit 233 Ringen an, gefolgt von Karlheinz Beck mit 229 Ringen,                   Reinhold Watter mit 218 Ringen und Martin Steger mit 206 Ringen.                   Betrachtet man die Ergebnisse der anderen Ligakonkurrenten müssen                   die Napolianer Leistungsmäßig schon noch schwer nachlegen                   um nicht als Dauerpunktelieferant in der Liga zu agieren. Am                   kommenden Freitag starten die drei Luftgewehrmannschaften in                   die neue Saison, die Erste fährt nach Ergoldsbach und die                   zweite und dritte Mannschaft empfangen jeweils Teams des Nachbarvereins                   aus Allersdorf.

1.                     Runde Gaupokal - 25.09.2015

Saisonauftakt für Napoleon-Schützen                     geglückt

Buchhausen                      – Oberdeggenbach. (rb) Mit der ersten Runde des                     Gaupokalwettbewerbs im Labergau begann für die Napoleon-Schützen                     Buchhausen-Oberdeggenbach am vergangenen Wochenende die neue                     Schießsaison. Auf heimischer Anlage empfing man im Gasthaus                     Rohrmayer die Almenrausch-Schützen Martinsbuch, die nur                     mit acht Schützen an den Stand traten. Die Napolianer                     gingen dadurch mit einem Gesamtteiler von 628 als Sieger von                     Stand. Das beste Resultat auf Seiten der Napoleon-Schützen                     erreichte Routinier Wolfgang Kumpfmüller mit einem 12                     Teiler, gefolgt von Josef Rohrmayer mit einem 22 Teiler sowie                     Peter Habermeier mit einem 28 Teiler. Weiter in die Wertungsliste                     trugen sich ein: Norbert Dachs 33 Teiler, Max Meier 60 Teiler,                     Lukas Wellschmied 73 Teiler, Erich Rohrmayer 84 Teiler, Tobias                     Kellerer 88 Teiler, Markus Rohrmayer 106 Teiler und Alexander                     Niedermeier 117 Teiler. Außerhalb der Wertung erreichten:                     Robert Kellerer 121 Teiler, Josef Kammermeier 126 Teiler,                     Karlheinz Beck 128 Teiler, Josef Steger 168 Teiler und Robert                     Dafner 143 Teiler. Am kommenden Freitag beginnt der Rundenwettkampf                     für die Luftpistolenmannschaften, die nächste Runde                     im Gaupokal findet im Dezember statt



Die                   Berichte werden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von                   Robert Beck